Martin Neumann's Blog

Wer nichts riskiert setzt alles aufs Spiel

| Keine Kommentare

20131107-085251.jpg

Gestern beim Martinszug regnete es die ganze Zeit. Es war nur ein leichter Regen und so waren viele Kinder mit ihren Eltern dabei. Was mir auffiel: Die meisten Laternen waren in Folie gehüllt, um sie vor dem Regen zu schützen. Man konnte ihre Schönheit gar nicht sehen. Das schien mir sehr widersprüchlich. Was ist die Bestimmung einer Martinslaterne, die schon Wochen vor dem Umzug liebevoll von den Kleinen gebastelt wird? Ist es nicht der Martinszug? Oder ist es die Dauerhaftigkeit, das Aufbewahrt werden?

Ich sehe das als Symbol für unser Leben. Etwas zu bewahren ist an sich eine gute Sache. Wenn wir aber etwas auf Kosten seiner wahren Bestimmung konservieren, dann kann das nicht gut sein. Gut für mich zu sorgen, gut zu Essen, Fitness zu machen, zu Meditieren, Yoga zu machen, dass ist gute Bewahrung. Meine Träume bis zu Rente zurück zu stellen, kein Risiko einzugehen ist keine gute Bewahrung.

“Wer nichts riskiert setzt alles aufs Spiel.”. Wie wahr. Wie wahr.

Ich wünsche Dir heute, dass Du spürst, dass dieses Leben gelebt sein will. Nicht im Gestern in den Erinnerungen und auch nicht im Morgen in den Träumen. Sondern Heute.

Liebe & Licht
Martin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: