Martin Neumann's Blog

Sterne gucken für Blinde?

| 5 Kommentare

Am Freitag hatte ich die Ehre und das Vergnügen, den Besuchern der Sternwarte Sankt Andreasberg etwas über universe2go zu erzählen.

Die Sternwarte St. Andreasberg ist die höchstgelegene Sternwarte Norddeutschlands und liegt auf über 700 Metern mitten im Harz. Da sie sich innerhalb des Gebäudekomplexes des „Internationalen Haus Sonnenberg“ befindet, kann man dort auch gut Urlaub machen und Wandern und “Sterne gucken“ gut kombinieren. Das Besondere an dieser Sternwarte: Sie hat sich auf die Fahnen geschrieben auch Menschen mit Behinderungen einen Zugang zur Astronomie zu verschaffen. Sie soll in den nächsten Jahren zu einer komplett barrierefreien Sternwarte ausgebaut werden.

Da passt natürlich universe2go gut rein, weil seit zwei Wochen die Version mit „Voice Over“ für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderungen im App-Store verfügbar ist.*
„Sterne gucken für Blinde?“ – ist die übliche Reaktion darauf, wenn ich davon erzähle. „Die können doch gar keine Sterne sehen!“ Ja, das stimmt. Aber Astronomie ist mehr als nur  ein visuelles Vergnügen. Immerhin kann universe2go mit der Stimme von Gerhard Fehn über 3 Stunden unterhaltsam und informativ daher plappern, wenn man es lässt ;-)

Und durch die Astro-Brille bekommt man ein Gefühl für die Position und die Bewegung der Sterne und der Sternbilder auch wenn man sie nicht sieht. Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit kann ich euch sagen, dass ich selbst in meinem Büro ziemlich genau weiss, welche Sterne gerade wo am Himmel stehen. Das ist ein schönes Gefühl. Subtil und ungewöhnlich.Vielen Dank nochmals an Utz Schmidtko für die Einladung. Ich bin sicher, dass das der Beginn einer wundervollen Astro-Freundschaft ist ;-)

Heute wünsche ich dir einfach mal ganz simpel: clear skies.

Liebe & Licht

 

 

* Mein besonderer Dank gilt hier dem lieben Menschen und begeisterten Astronomen Gerhard Jaworek, der die Version getestet und wertvolle Hinweise gegeben hat.

5 Kommentare

  1. Inklusive Astronomie befluegelt in jeder Hinsicht meine Begeisterungda ich auch nach barrierefreier Kultur strebe, damit auch alle Menschen Teilhabe durch Vielfalt erfahren koennen.

    Gerade bin ich auch mit Hilfe von zwei astronomieschen Inklusioneuren dabei ein barrierefreies Astrospiel zu entwickeln und ich hoffe sehr im August mit dabei sein zu koennen. Werde alled dafuer tun damit es funktioniert
    Auf dass der Himmel fuer alle ewig weiter blueht! :-)

    • Hallo Laura,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Bin neugierig, was das wohl für ein Astrospiel ist ;-) Lass es mich bitte wissen, sobald es offiziell ist, dann berichte ich hier auch gerne darüber.

      Liebe Grüße
      Martin

  2. Lieber Martin,

    eine echt klasse Idee. Universe2go barrierefrei , sehr guter Ansatz.

    Interessant finde ich auch, welche Denkmuster wir in unserem Kopf haben, so nach dem Motto “Blinde sehen nichts.”. Ich glaube Sie sehen oftmals mehr, als die vermeintlich Sehenden.

    Clear kies und herzliche Grüße aus dem gefluteten Bonn
    Ines :-)

  3. Die Idee finde auch ich großartig und sehe dafür eine große Zukunft. Hab mir die App gleich geholt. Da ich auf die Bedienbarkeit per VoiceOver angewiesen bin, liegen hier meine besonderen Hoffnungen, die von der App aktuell aber noch nicht erfüllt werden. In den Dialog der Entwickler mit potenziellen blinden Nutzern werde ich mich gern einbringen, wenn dies gewünscht ist

    • Lieber Jürgen, vielen Dank für das Interesse und die Nachricht. Bitte nicht böse sein, dass ich erst so spät antworte. Ich war sehr mit anderen Dingen beschäftigt (persönlicher Art…). Die App universe2go ist vor allem für den Einsatz mit der Astro-Brille gedacht. Als “kleine” Beigabe gibt es auch einen Sternkarten-Modus, der allerdings nur eine sehr eingeschränkte Funktionalität hat. Insbesondere erlaubt er keine Bedienung, sondern zeigt nur den Himmelsauschnitt “hinter” dem Bildschirm. Ich bin sehr an dem Dialog mit potenziellen Nutzern interessiert, habe aber bereits leider die etwas frustrierende Erfahrung gemacht, dass ich zwei interessierte Menschen, die sich als Tester angeboten haben, ein Exemplar von universe2go auf eigene Kosten gesandt habe, aber seitdem habe ich keine Rückmeldung mehr bekommen. Aber ich bin glücklicherweise recht frustrationstolerant und hätte daher Interesse an deiner/Ihrer Unterstützung. Bei ernsthaften! Interesse, sich einzubringen, bitte einfach eine email an martin@universe2go.com, damit wir Details klären können. Herzliche Grüße, Martin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: