Martin Neumann's Blog

Schreibblockade …

| 2 Kommentare

Da sitze ich jetzt nun vor der morgenraum Seite für den Sonntagartikel und irgendwie fühlt sich mein Kopf leer an. So richtig will mir das Schreiben nicht so Hand von der Hand gehen. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich irgendwie gerade die Entspannung und das Nichtstun genieße. Sonntag Nachmittag und ich lasse mich treiben, denke nicht an Morgen, an die neu beginnende Arbeitswoche.

Dabei hat sich in der vergangenen Woche doch relativ viel ereignet. Ich musste gleich nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub zu einem Arbeitsmeeting nach Frankfurt fahren, am Mittwoch kam die Nachricht, dass meine Freundin Michaela ihr Baby zur Welt gebracht hat – Daniel Christopher wir begrüßen Dich ganz herzlich auf dieser Erde. Mögen Licht und Liebe Dich immer begleiten. – , eine Kollege hat einen Aufruf zur Typisierungsaktion bei der DKMS gestartet, da seine Tochter an Blutkrebs erkrankt ist – Ich wünsche von Herzen, dass sich ein geeigneter Spender/-in findet. – , Donnerstag Yoga unterrichten – Liebe Schülerinnen und Schüler ihr habt das klasse gemacht. -, Ulli ist am Freitag aus Berlin gekommen – Schön, dass Du wieder da bist und wir eine weitere wunderbare Zeit miteinander haben. – und last but not least Familie, Freunde und Bekannte wurden angerufen oder auch getroffen – Es ist wunderbar, dass es euch gibt. -. Eine bunte Mischung für Dich auf vielfältige Art und Weise dankbar bin.

Und trotzdem sitze ich jetzt hier und weiß nicht so richtig wie und was ich im Blog schreiben soll. Ganz ehrlich, ich lasse jetzt einfach los. Es erleichtert mich ungemein, mich nicht unter Druck zu setzen. Ich möchte gerade dieses Gefühl der inneren Balance nicht missen. Ihr liebe Leserinnen und Leser,  seht mir meine Schreibblockade nach. Es ist gerade wie es ist. Stille.

Om Shanti. Om Frieden.
Ines :-)

2 Kommentare

  1. Hallo Ines,

    ein schöner entspannter Beitrag :-)

    Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche.

    Liebe Grüße
    Martin

  2. Hallo Martin,

    Dir und Deine Lieben auch einen entspannten Start in die Woche. Bald vielleicht auch auf einen Tee in Bad Meinberg.

    Herzliche Grüße
    Ines :-)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: