morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Leuchtturm …

| 1 Kommentar

Letzte Woche hatte ich ja bereits schon über meinen Lieblingsplatz am Meer, die Insel Helgoland, geschrieben. Kennzeichnend für Helgoland ist im Oberland (der Teil der Insel der auf der Klippe liegt), der große Leuchtturm. Wenn Du den Lichtstreif beobachtest wie er über die Insel kreist, dann ist das wie ein großer ruhender Pol der Wärme, Zuversicht und Orientierung ausstrahlt. Du fühlst Dich beschützt und erfährst Ur-Vertrauen, sprich Du kannst loslassen weil Du weißt, dass eine höhere Macht (hier ganz irdisch, die Technik) für Dich sorgt.

In meiner Reiseliteratur gibt es hierzu für mich ein ganz besonderes Buch. Es heißt „Helgoland – oder der Indianer auf  der Düne“. Darin beschreibt der Autor Dieter Beckhusen, seine Eindrücke bei einem Winteraufenthalt auf Helgoland. Zum Thema Leuchtturm formuliert er:

„Wenn sich abends die Dunkelheit über Helgoland legt, schickt der Leuchtturm seinen starken Lichtstrahl in regelmäßigen Runden durch die Nacht. Wie Ebbe und Flut kehrt der Lichtkegel immer wieder und birgt so etwas Beruhigendes, ja Behütendes in sich, dass ich mich nach kurzer Zeit wirklich geborgen fühle. Ich verfolge den Lichtstreif auf seinem unveränderlichen Weg über Hausdächer, Hafen und Düne bis an den Horizont. Langsam werde ich schläfrig und freue mich, noch so viel Zeit zu haben.“

Für diesen Sonntag wünsche ich Dir einen Leuchtturm, der Dir Wärme, Zuversicht, Orientierung und Vertrauen schenkt. Vielleicht bist Du sogar selbst dieser Leuchtturm, denn durch Dein Mitgefühl kannst Du anderen Menschen dies geben. Es sind die kleinen Dinge, die wertvoll machen.

Om Shanti. Om Frieden.
Ines 🙂

Ein Kommentar

  1. Liebe Ines,
    das ist wirklich schön geschrieben und zeigt, dass man in jedem und allem eine Stütze sehen und finden kann.
    Drück Dich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.