Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Gegenwind und Murphy’s Law

| 1 Kommentar

Produktivität, Murphys Law

Murphy’s Law ist gnadenlos.

Das nach Edward A. Murphy benannte Gesetz der größtmöglichen Gemeinheit, welches sich in dem Spruch ‚Wenn etwas schiefgehen kann, dann geht es auch schief!‘ ausdrückt, ist eines der letzten großen Rätsel der Wissenschaft. (Neben ein paar anderen, aber dagegen unbedeutenden ;-))

Gestern war unser WLAN-Router kaputt (der wahre GAU für meine Söhne). Zunächst einmal mussten wir zweimal zu NetCologne fahren, weil diese darauf bestehen, das Ersatzgerät nur mir persönlich gegen Vorlage meines Personalausweises auszuhändigen. Nun gut, Bürokratismus. Zuhause begann dann eine mehrstündige Odyssee der Installation. Entweder ging das Telefon oder das Internet, aber nicht beides. Am Ende stellt sich heraus, dass das Problem nicht eines, sondern die unglückliche, weil dem rationalen Verstand extrem unwahrscheinlich vorkommende, Verkettung von mehreren Problemen war, die wie ein eingespieltes Team Hand in Hand agierten. Nach Murphy’s Law ist dies aber weder extrem unwahrscheinlich noch unglücklich, sondern ganz normal.

Lösen konnte ich das Problem, in dem ich mit wissenschaftlicher Akribie jede einzelne Fehlerquelle umzingelt und ausgeschaltet habe. Am Ende habe ich mich gefragt, warum ich nicht gleich von vorne herein so agiert habe. Weil ich bestimmte Dinge als gegeben hinnehme, so wie andere Menschen auch. Diese stecken einfach den Stecker ein und es funktioniert.* Das erlebe ich fast NIE. Ich schwöre es: Immer ist irgendetwas.

Nun bin ich ja überzeugt, dass uns etwas Frustrierendes immer und immer wieder im Leben passiert, wenn wir die hintergründige Lektion nicht lernen. Liebes Universum: ‚Ich kapiere es NICHT‘! Kannst Du mir bitte einen kleinen Hint geben, oder einen Cheat-Code, oder eine Fee, die mir die Lösung ins Ohr flüstert?

Falls Du einen Hinweis für mich hast, schreibe es mir bitte.

Ich wünsche Dir heute Rückenwind, damit Dir alle Deine Aufgaben ohne Frustration gelingen.

Liebe & Licht
Martin

*für die technisch Interessierten: tatsächlich war die F-Buchse des Splitters defekt, der Splitter funktioniert ansonsten einwandfrei. Der Splitter hat eine interne Drahtleiste, an der man die Kabel direkt anschliessen kann. Amt: weiss an a, gelb an b (oder rot an a und schwarz an b) und Telefon: weiss an La, gelb an Lb.

Ein Kommentar

  1. Lieber Martin ,wenn cu weißt wie alles funktioniet ,kannst du mir vielleicht auch helfen.Gruß Mama.

Schreibe einen Kommentar