Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Regen, Regen, Regen

| Keine Kommentare

Es regnet hier schon seit Tagen und das bringt mich unweigerlich wieder zu meinem Lieblings-Ärger-Thema Wasserwirtschaft.
Ich habe mich ja schon mehrfach darüber ausgelassen, das ich Wasserspar-Manie in Deutschland für unsinnig halte. Oberflächlich betrachtet kann man es als Ausdruck dafür sehen, dass Kollektive aus intelligenten Individuen in Summe ziemlich unintelligent handeln können. Im Detail sieht man jedoch, dass jeder für sich genommen intelligent handelt. Die Verbraucher, weil sie mit dem Wassersparen auch Geld sparen. Die Klärwerke, weil sie Abwassergebühren auch auf gesammeltes Regenwasser erheben (denn die Kosten entstehen ja nicht durch das Wasser, sondern durch die Verunreinigungen desselben). Die Wassererzeuger-Lobby, weil sie durch kollektives Wassermangel-Denken, dass eine Verknappung des für uns lebenswichtigen Gutes prophezeit, hohe Preise durchsetzen kann. Sie alle handeln intelligent.

Aber wäre es nicht die Aufgabe all diese lokalen Optimierungen so zu koordinieren, dass in Summe das Optimum des Gemeinwohls entsteht? Davon sind wir meines Erachtens weit entfernt* und es droht noch viel schlimmer zu kommen. In Ländern mit schwachen Staatsfinanzen hat die Großfinanz bereits die Kontrolle und den Besitz der Wasserwirtschaft an sich genommen. Das Gleiche droht nun für einen Großteil des europäischen Wirtschaftraums. Wir sollten uns alle engagieren, damit unser Wasser in den Händen der Bürger bleibt.

Ich wünsche Dir heute, dass die Sonne die dunklen Regenwolken vertreibt und Dir den Tag versüßt.

Liebe & Licht
Martin

* ein Beispiel dafür: ein (sehr netter :-)) Chemnitzer, den ich hier getroffen habe, hat mir gerade erzählt, dass sein Keller überflutet ist. Das ist früher (sprich zu DDR-Zeiten) nie passiert. Er führt das auf die Privatisierung der Talsperren zurück, welche wegen wirtschaftlicher Interessen vor dem Sommer immer randvoll sind und so bei plötzlichen, starken Regenfällen keine Puffer mehr haben.

Schreibe einen Kommentar