morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Ein Schlag ins Gesicht

| Keine Kommentare

20130619-091752.jpg

Gestern habe ich einen Vortrag von Mark Mine, Leiter des Imagineerings der Walt Disney Park besucht. Es ging dabei um die Visualisierung und optischen 3D-Effekte bei der Planung und Umsetzung der Vergnügungsparks. Dabei machte er mich auf ein einfaches Gerät zur Betrachtung von 3D-Bildern auf dem iPhone aufmerksam, welches als open source (fov2go) und kommerziell (Hasbro my3D) erhältlich ist. Eine einfache und billige Methode in virtuelle Welten abzutauchen.

Zunächst dachte ich, dass hätte eine enge Verwandtschaft mit dem Stargazer und das war wie ein Schlag ins Gesicht. Als Erfinder hat man ja ständig die Angst, dass man zu spät kommt. Interessanterweise lese ich gerade ein Buch über Kepler und Gallilei (Das Weltengeheimnis von Thomas de Padova). Spannend zu erfahren, wie die Mischung aus wissenschaftlicher Neugier, Unternehmerdenken, Kooperation und Geheimhaltung und glückliche Standortwahl das Fortkommen schon damals wie heute beeinflusst haben. Die Idee, den Sternenhimmel mit dem Teleskop zu ergründen hatten viele damals. Aber nur einer hatte Zugang zu guten optischen Linsen, die richtige Ausbildung, den richtigen Riecher und vor allem den unbändigen Enthusiasmus um diese Idee hartnäckig genug zu verfolgen, dass sie ihn zu unsterblichen Weltruhm verhalf: Gallileo Gallilei.

Zurück zum 3D-Viewer. Mittlerweile hat Hasbro die Produktion bereits wieder eingestellt und mir ist auch klar warum. „Content is King“ heisst es. Hasbro hat zwar ein nettes Gerät heraus gebracht aber die Spiele dafür waren belanglos. Aus Fehlern kann man lernen, auch aus denen der Anderen, und daher bin ich nach einem ersten Schrecken nun dankbar für die gestrige Entdeckung.

Ich wünsche Dir heute, dass Du weisst, dass alles seine Zeit hat, und Dinge passieren, gute wie schlechte, je nach unserer Anschauungsweise. Wie heisst es so schön hier: „et kütt wie et kütt.“

Liebe & Licht
Martin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.