Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Der einsame Erfinder

| Keine Kommentare

20130620-080952.jpg

Gestern hatte ich geschrieben, dass Erfinder ja oft Angst haben, jemand anderes könnte ihnen bei ihrer Idee zuvorkommen oder noch schlimmer, die Idee stehlen. Es gibt viele Beispiele, wo sich schlaue Köpfe eingeigelt haben, nur weil sie Angst hatten, jemand könnte ihnen ihre Idee wegnehmen. Bekannt wurde daher der Stereotyp des einsamen Erfinders. Pfiffig ist das nicht gerade…

Die Erfahrung lehrt jedoch, dass die Welt ganz anders als mit Neid und Diebstahl auf neue Ideen reagiert. Meist reagiert sie mit Kritik oder noch viel schlimmer mit Ignoranz. Man hält die Idee einfach für nicht relevant. Manchmal, weil sie einfach zu neu ist und wir Ungewohntes nicht in unser Denkschema einsortieren können. Oft, weil sie wirklich nicht von so großen Interesse für andere ist. Daher ist es am besten, möglichst vielen Menschen, möglichst früh von der Idee zu erzählen. Das fällt leicht, wenn man seine Ideen als Gottesgeschenke betrachtet, die man mit anderen Menschen teilen kann.

Ich wünsche Dir heute eine gute Idee, mit denen Du deine Mitmenschen zum Lachen, Schmunzeln, Nachdenken oder Staunen bringen kannst.

Liebe & Licht
Martin

Schreibe einen Kommentar