morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Verantwortung für dein Leben

| Keine Kommentare

20131216-085122.jpg

Manchmal trifft man Entscheidungen die sich in Nachhinein als nicht so optimal herausstellen. Oder zumindest meinen wir das. Oder um ganz genau zu sein: zu einem bestimmten Zeitpunkt meinen wir das. Noch später kann sich dann herausstellen, dass es doch gut war. Darauf „herum zu kauen“ und mit sich und dem Universum unzufrieden zu sein ist eine der schärfsten Waffen des Ego gegen unsere eigentliche Aufgabe; nämlich die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Damit ist aber definitiv nicht gemeint, sich Selbst die Schuld zu geben!

Mitunter braucht das Ego noch nicht einmal, dass etwas sich im Nachhinein als negativ entwickelt. Da reicht es schon, dass es glaubt, es gäbe noch etwas Besseres. „Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch was besseres findet.“ lautet einer der Sprüche, die ich in meiner Jugend oft gehört habe.* Das ist ziemlicher Blödsinn. Aber das musste ich auch erst durch Erfahrung lernen.

Wenn Du dieses Denkmuster bei Dir entdeckst, bist Du krank und brauchst gute Medizin. Die beste Medizin, welche die alten Weisen und auch die heutige Psychologie dagegen kennt, ist Dankbarkeit. Und wie alle wirksamen Heilmittel muss man sie täglich einnehmen, damit sie ihre Wirkung voll entfalten kann.

Ich wünsche Dir heute, dass Du deine Medizin nimmst, auch wenn es dir gerade nicht notwendig erscheint. Dankbarkeit wirkt auch wunderbar vorbeugend.

Liebe & Licht

20131216-083523.jpg

*frei nach Schiller’s Glocke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.