morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Tue das, was Dich begeistert und das Geld wird Dir folgen

| 1 Kommentar

Persönlichkeitsentwicklung, Begeisterung, Geld

Tue das, was Dich begeistert und das Geld wird Dir folgen. Eine schöne These. Aber vielleicht ist sie ja falsch?

Gestern nachdem ich meinen morgendlichen Blogpost geschrieben habe, las ich einen anderen Beitrag über die Titel-These, der mich zunächst auf die Palme gebracht hat. Am Beispiel von Steve Jobs versuchte der Artikel zu zeigen, dass die These unsinnig ist, und dass sich selbst Steve Jobs nicht daran gehalten hätte. Steve wäre in seiner Jugend begeisterter Buddhist gewesen und hätte folglich Zen-Lehrer werden müssen, wenn er seine Maxime „do what you are passionate about“ befolgt hätte.

Ich dachte, was für ein kompletter Unsinn! Ich liebe es, zum Beispiel, Gitarre zu spielen, aber ich möchte damit gar kein Geld verdienen, weil ich weiß, dass mich das dafür notwendige Üben wahnsinnig machen würde. Man kann seinen Weg in die Fülle nicht „ermangeln“. Ich liebe es auch mit meiner Süßen gemeinsam Essen zu gehen, aber ich würde nicht auf die Idee kommen, mit „Essen mit schönen Frauen“ Geld verdienen zu wollen. Das tun nur Gigolos. Zumindest in meiner Vorstellung ;-).

Ich versuche immer etwas zu lernen, wenn ich auf etwas stosse, was meinen Widerstand hervorruft. Was ich von dem kontroversen Blogpost gelernt habe? Darauf zu achten, noch exakter mit der Sprache umzugehen. Die obige These sollte daher immer lauten: „Tue das, was Dich begeistert und der Erde, dem Leben, den Menschen dient, und das Geld wird Dir folgen!“

Die Frage, wie wir besser dienen können, ist nicht einfach zu beantworten. Ich werde Anfang November auf ein Retreat gehen, um zu ergründen, wie ich der Erde, dem Leben, den Menschen besser dienen kann.

Wahrscheinlich weißt auch Du, was Du liebst und hast Dich schon oft gefragt, wie Du damit Geld verdienen könntest. Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie Du besser dienen könntest?

Ich wünsche Dir heute viel Aufmerksamkeit für Deine Umwelt, und die Welt mit einer kleinen Geste zu einem besseren Ort machst, so dass Du Abends ins Bett gehen kannst, ohne Dich zu schämen ;-).

Liebe & Licht
Martin

Ein Kommentar

  1. Pingback: Schreibe für Dich selbst | morgenraum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.