morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Leicht wie ein Schmetterling …

| 3 Kommentare

Am Wochenende war ich im Ashram im Westerwald und habe meine letzte Prüfung zur Yogalehrerin abgelegt. Als die Nachricht kam, dass ich bestanden habe, war ich doch sehr erleichtert. Die ganze Woche war nämlich noch sehr aufregend (meine alte Katze wurde operiert) und ich hatte den Kopf zum Lernen einfach nicht frei. Irgendwann am Freitag Morgen habe ich dann aber gedanklich losgelassen. Es war ein wirklich befreiendes Gefühl und ich habe mich gefragt, warum wir das nicht öfter in unserem Leben tun. Was hält uns von der eigenen Freiheit ab? Ist es unser Ego, dass immer auf der Suche nach Bestätigung ist? Ist es unsere vermeintliche Verpflichtung gegenüber anderen, die wir nicht vor den Kopf stossen wollen, weil wir vielleicht auch einmal Zeit für uns brauchen?

An diesem Sonntag wünsche ich Dir rechte Befragung warum Du bei bestimmten Dingen nicht loslassen kannst oder möchtest. Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder. Die Antwort, die Du für Dich findest, wird Dich sicher verblüffen.

Schließen möchte ich heute mit einem Zitat von Rabindranath Tagore:

Der Schmetterling zählt nicht die Monate, sondern die Momente. Und dennoch hat er Zeit genug. 

Om Shanti. Om Frieden.
Ines 🙂

P.S.: Danken möchte ich all den Menschen, die mich bisher und auch in Zukunft auf meinem Yogaweg begleiten, für all die lieben Worte, Ermutigungen und Glückwünsche. Schön, dass es Euch gibt.

 

 

3 Kommentare

  1. Hallo ines
    Herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Grüße
    Martin

  2. ich freu mich so sehr für Dich! Herzlichen Glückwunsch und vor allem viel Vergnügen in Deiner Erfüllung.
    Melanie

  3. Hallo Ihr Zwei,

    ich danke Euch ganz herzlich für die Glückwünsche. Irgendwie ist alles noch ziemlich unwirklich und muss erstmal sacken. Es ist wie ein Sonnenstrahl in diesem trüben Wetter.

    Herzliche Grüße und Om Shanti.
    Ines 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.