Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Atem …

| 2 Kommentare

Zur Zeit absolviere ich eine Weiterbildung in Achtsamkeitspraxis. Das macht sehr viel Freude und ist wirklich entspannend. Bewusst auf den Atem konzentrieren. Einatmen, Ausatmen. Das tut gut und verbindet Dich ganz mit dem jetzigen Moment.

Im alten Testament heißt es im Buch Mose,  2.7:

Da machte Gott den Menschen aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.

Für heute wünsche ich Dir einen tiefen, befreienden Atem und das präsent sein im jetzigen Moment. Dann kannst Du alle Gedanken loslassen.

Om Shanti.  Om Frieden.
Ines 🙂

 

2 Kommentare

  1. „Atem“ und schon wieder ein Stichwort was mich direkt an dieses gruselige Helene Fischer Lied erinnert. Dann doch lieber wie Du es schreibst durchatmen 🙂

Schreibe einen Kommentar