morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Was bleibt? …

| 1 Kommentar

Hast du dich auch schon öfter mal gefragt, was du in deinem Leben erreicht hast? Was bleibt, wenn du nicht mehr da bist?

In dieser Woche habe ich mich wieder mit dieser Fragestellung konfrontiert gesehen und beschäftigt. Vielleicht liegt es am Alter, dass du beginnst anders über dein Leben nachzudenken und in die Vergangenheit zu schauen. Welche Ereignisse haben dich geprägt? Welche Menschen haben nachhaltigen Einfluss auf dein Leben gehabt? Welche Erfahrungen hast Du aus glücklichen und schweren Situationen gezogen? Es kommen viele Fragen hoch.

Aber da ist auch ganz deutlich der Wunsch genau hinzuschauen, welche Träume und Hoffnungen da sind, die gelebt werden wollen und wie ich diese in meinen jetzigen Lebensabschnitt integrieren möchte und kann. Bewusst entscheiden, für mein Leben.

Ein Kollege meinte: „Inzwischen gehe ich mehr auf Beerdigungen, als auf Hochzeiten.“, und so ganz konnte ich ihm da nicht widersprechen. Vielleicht ist es unsere Aufgabe zu schauen, wie ich die Übergänge gestalte, hin zum Alter, hin zum Ruhestand, hin zum Tod. Das Leben ist endlich. Das ist Fakt.

Vielleicht gilt es die letzte große Hochzeit vorzubereiten. In jedem Moment geistig bereit zu sein, das Leben gehen zu lassen.

Mit diesen Gedanken, möchte ich dich heute hier im morgenraum Blog dazu anregen, einmal bewusst innezuhalten und nachzuspüren. Was bleibt?

Om Shanti. Om Frieden.
Ines 🙂

Ein Kommentar

  1. Leuchtende Tage – nicht weinen, dass sie vorüber, sondern lächeln, dass sie gewesen.
    Rabindranath Tagore

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.