Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Ein jegliches hat seine Zeit, …

| Keine Kommentare

…und alles Vorhaben

unter dem Himmel hat seine Stunde:

geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;

weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit;

klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit;

suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit,

behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit;

schweigen hat seine Zeit,

reden hat seine Zeit.

(aus Prediger 3, 1-7)

 

Dieses Zitat habe ich vor kurzem wieder entdeckt und es hat mich gleich angesprochen. Martin hat ja bereits das Thema Zeit im August letzten Jahres im Blog angesprochen. Ich möchte es heute auch noch einmal aufgreifen und ein wenig meine Gedanken zum Thema spielen lassen.

Welche Umschreibungen finden wir für Zeit:

– zeitlos, zeitnah, zeitig, Zeitknappheit, Zeitverschwendung, Zeit in Hülle und Fülle (ein äußerst wertvolles Gut), Arbeitszeit, Lebenszeit, Uhrzeit, Mahlzeit, Zeitfenster, und so weiter …

Was mir spontan in den Sinn kommt ist „aus der Zeit herausfallen“. Das können Erlebnisse und Ereignisse sein, die unser Leben auf die ein oder andere Art und Weise beeinflussen und die Zeit still stehen lassen, so dass du ganz im Moment des Lebens sein kannst.

Du kannst es aber auch erleben, wenn du zum Beispiel im Herbst durch eine Allee, durch den Wald oder im Winter durch das Schneegestöber läufst. Bleib einen Moment stehen und beobachte die Blätter oder die Schneeflocken wie sie fallen. Bei mir stellt sich dann immer ein Gefühl der Verbundenheit mit allem was um mich herum ist ein. Es ist als ob die Welt still steht,  sich alles auflöst und ich ein Teil des großen Ganzen werde. Ein befreiendes Gefühl. Ich bin aus der Zeit für einen Moment herausgefallen und fühle das in der Welt sein.

Für heute wünsche ich Dir Zeit in der Welt zu sein, zur Auseinandersetzung mit dem Leben. Mit allem, was war, was ist und nicht mehr sein wird. Mit allem was dennoch bleibt. Es ist wichtig, sich dafür Zeit zu nehmen.

Om Shanti, Om Frieden.

Ines 🙂

 

Schreibe einen Kommentar