Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Der Prestige-Köder

| Keine Kommentare

20130205-075127.jpg

„Prestige ist ein machtvoller Magnet, der selbst den Glauben daran, was Dir Spass macht, verzerrt. Es bringt Dich dazu, Dinge zu tun, die Du nicht magst, sondern die, die Du gerne mögen würdest. […]
Prestige ist ganz besonders gefährlich für ambitionierte Menschen. Wenn Du ambitionierte Menschen dazu bringen willst, ihre Zeit zu vergeuden, dann wirf eine Köder getränkt mit Prestige aus. Das ist ein sicheres Rezept, damit sie Reden halten, Vorworte schreiben, Abteilungsleiter werden, Komitees leiten, oder ähnliches. Eine gute Regel könnte sein, jede Form von anerkennungsvoller Aufgabe zu vermeiden. Wenn sie nicht ätzend wäre, müssten sie nicht mit Prestige geschmückt werden.“
Paul Graham, How to Do What You Love.

Die Fähigkeit, seine Bedürfnisse im Moment zurück zu stellen, ist ja bereits im Kindesalter ein sicherer Indikator für Erfolg im Leben. (siehe auch „Ich will das heute haben!„). Gepaart mit Ambition kann diese Tugend jedoch ein vergiftetes Geschenk sein. Viele junge Menschen reissen sich den A…. in renommierten Weltunternehmen, Unternehmensberatungen und Finanzhochburgen auf, um es dann irgendwann geschafft zu haben. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich war lange auf diesem Pfad. Aber Du kannst Dich nicht in den Wohlstand „mangeln“. Ein Baum wächst auch nicht erst 50 Meter hoch und entwickelt dann seine Blätter und eine prächtige Krone. Ein Baum genießt die Sonne vom ersten Blatt an.

Nicht deine Baustelle? Sicher? Man muss nicht unbedingt Firmenchef werden wollen, wenn man den Prestige-Köder geschluckt hat. Der Wunsch nach Anerkennung kennt beliebig viele Ausdrucksformen.

Ich wünsche Dir heute, dass Du weißt, warum Du Anstrengungen in Kauf nimmst. Frage Dich: Führt mein Weg zu einem lohnenden Ziel UND schätze ich den Weg an sich?

Liebe & Licht
Martin

Schreibe einen Kommentar