Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Heute! ist der Tag

| 1 Kommentar

Geduld, Sorgfalt, Mitgefühl, Neugier

Don’t push to hard.

Ich bin ein energiegeladener Mensch. Ich will immer etwas erreichen. Suche immer nach der nächsten Herausforderung. Offensichtlich passen diese Eigenschaften zu unserer Gesellschaft. Sie bescheren mir vor allem finanzielle Sicherheit. Aber sie haben ihren Preis.

Ich will alles auf einmal – auf Kosten der Geduld. Ich will, dass alle mir nahen Menschen mitmachen – auf Kosten des Mitgefühls. Ich bin immer voll da – auf Kosten der Entspannung. Es kann mir nicht schnell genug gehen – auf Kosten der Sorgfalt.

Was ist das Reiseziel wert, wenn man die Reise nicht wertschätzt? Wir sind hier auf einer Rundreise, nicht auf dem Weg zur ultimativen Rentner-Urlaubsinsel. Ich weiss, einige meiner Bekannten sehen das anders. Sie zählen die Tage bis zur Rente (haben sie sogar in Excel eingetragen!). Ich wünsche ihnen Glück, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht die geringste Hoffnung, dass sie es dort in der Zukunft finden, wenn sie nicht in der Lage sind, es hier und heute zu finden. Das gleiche gilt für mich hundertfach.

Genieße den Tag. Heute! ist der einzige Tag, in dem Du jemals WIRKLICH leben wirst. Oder nie. Habe Geduld, und lasse die Dinge sich entwickeln. Habe Mitgefühl, alle Menschen sind anders. Entspanne Dich, und mach mal Pause. Sorgfalt ist eine Pflicht, keine Option, entschleunige Dich.

Stop and smell the roses

Liebe & Licht
Martin

P.S.: und Heute! ist auch der Tag für das iPhone 5 und ESM; zwei Dinge die mich herausfordern, Ruhe zu bewahren, wenn auch aus anderen Gründen…

Ein Kommentar

  1. Lieber Martin,
    danke Dir für den Entschleuniger und dafür, dass ich heute mal nichts erreichen will, als einfach DA zu sein. Mein Baby lehrt mich, dass Dinge nicht schnell gehen, sondern auch Zeit brauchen… und dann wie von selbst ins Rollen geraten. Das ist eine sehr interessante Reise mit dem süßesten Lächeln des Augenblicks. Ich hoffe, dass wir das immer wieder erkennen können und uns lassen.
    Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar