Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Vertraust Du dir?

| 2 Kommentare

20131103-091855.jpg

Heute morgen meinte meine Liebste, dass ich meine Bestimmung noch nicht gefunden hätte, weil ich damit noch nicht das große Geld verdiene (sie meint den Stargazer…). „Keep you eyes on the price.“ heisst eine amerikanische Redewendung und gemeint ist damit, man sollte auf die Belohnung fokussieren. Vermeintlich soll man mit den Augen auf die Möhre gereichtet, das Ziel schneller erreichen können. Das ist meines Erachtens eines der meistverbreitesten Missverständnisse überhaupt. Gerade wenn man Neuland betritt oder der Weg steinig und schwierig wird, sollte man die Augen auf den Pfad richten. Man sollte alles möglichst genau wahrnehmen, lernen und intensiv erleben. DAS ist meine Bestimmung.

Das hat sehr viel mit Vertrauen zu tun. Wenn ich kein Vertraue habe, mache ich mir ständig Gedanken darüber, ob das Ergebnis wohl gut und erfolgreich sein wird. Wenn ich vertraue, dann kann ich mich voll und ganz auf die Aufgabe, auf meinen Weg konzentrieren. Wird das Ergebnis immer erfolgreich sein? Das hängt ganz davon ab, wie Du Erfolg definierst. Meinst Du Geld, Macht oder Ansehen damit, dann lautet die Antwort: Manchmal Ja und manchmal Nein. Meinst Du innere Zufriedenheit damit etwas Gutes geschaffen zu haben, Neues erlernt zu haben, wertvolle Erfahrungen gesammelt zu haben, dann ist die Antwort ein unbedingtes JA!

Ich wünsche Dir heute, dass Du absolutes Vertrauen in deinen Weg hast und dich darauf konzentrierst. Das schliesst auch ein, dann und wann stehen zu bleiben und den Duft der Blumen am Wegesrand zu schnuppern und zu geniessen.

Liebe & Licht
Martin

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar