Morgenraum

deine tägliche Dosis Inspiration

Tagebuch eines Erfinders

| 1 Kommentar

IMG_2353.JPGEs ist vollbracht. Meine neuste Erfindung hat es tatsächlich geschafft. Sie ist tatsächlich als Produkt käuflich zu erwerben. Grund zur Freude, zum Jubeln, zum Feiern.

Und nun komme ich mir vor wie ein Junge der von der Oma ein Geschenk bekommen hat und sich nun zu freuen soll. Tut er aber nicht. Zumindest nicht so enthusiastisch wie erwartet.

Was ist los? Undankbarkeit? Hochmut? Depression?

An welchen Punkt muss ich gehen, um zu verstehen?

An den Anfang des Projekts?

Zu den vielen gescheiterten Projekten?

Zu dem Entschluss meinen lukrativen und angenehmen Job in der Industrie aufzugeben, um Erfinder-Unternehmer zu werden?

In mein Studium? Die Schulzeit?

In meine Kindheit?

In das menschliche Wesen?

Wir werden sehen. Zumindest aber soviel vorweg: Dies ist das Beste aller möglichen Leben für diesen Martin 😉 – no doubt

Ich wünsche Dir heute, dass Du weißt warum Du etwas tust. Oder, wenn Du es nicht weißt, dass Du es spannend findest.

Liebe & Licht, genug für ein ganzes Jahr, ach, was sag‘ ich – genug für Alle, alle Zeit.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar