Martin Neumann's Blog

Der frühe Vogel fängt den Wurm

| 1 Kommentar

Persönlichkeitsentwicklung, Disziplin, Rituale

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Studien zufolge sollen die ‘frühen Vögel’ erfolgreicher sein, als die ‘Nachteulen’. Weiß nicht, ob das wirklich so ist. Aber meiner persönlichen Erfahrung und Überzeugung nach, sind sie auf jeden Fall entspannter.

Offensichtlich mag ich den Morgen. Ich stehe früh auf, vollziehe mein Morgenritual im Freien, um den Tag zu begrüßen, mache etwas Gymnastik, um meinen Körper zu aktivieren, trinke erst einen Tee, dann schreibe ich diesen Blog und trinke eine Tasse guten Kaffees. Vor ein paar Jahren bin ich auch gerne früh morgens gelaufen, aber dieses Ritual habe ich leider in der Stadtwohnung ganz verlernt. Hoffe, es kommt wieder. Dazu braucht es Disziplin.

Disziplin, Rituale und Loslassen-können gehören ganz eng zusammen. Rituale schaffen Struktur, welche uns die Sicherheit gibt, loslassen zu können. Sie schaffen Selbstvertrauen und stärken damit unsere Disziplin. Um Rituale zu etablieren bedarf es einer gehörigen Portion Disziplin, um den allgegenwärtigen Wiederstand zu überwinden. Dafür schenken sie uns Energie, weil wir einfach loslassen und darauf vertrauen können, dass uns diese rituelle Aufgabe mühelos gelingt.

Damit das nicht so abstrakt bleibt: mein Morgenritual im Freien mache ich grundsätzlich barfuß. Das verlangte große Disziplin im ersten Winter (der zufälligerweise? auch objektiv gemessen der kälteste war). Doch nun ist es für mich eine großartige Erfahrung, zu spüren, dass meine Körper jeder Witterung trotzt, dass Kälte und Hitze wertende Kategorie meines Geistes sind und nicht Empfindungen oder gar ‘Probleme’ meines Körpers.

Was sind Deine Lieblingsrituale? Vielleicht bist Du Dir ihrer gar nicht mehr bewußt?

Ich wünsche Dir heute, dass Du Dir Deiner Rituale bewußt wirst und dass Du schädliche Rituale abstellst und die Rituale stärkst, die Dir Kraft spenden.

Liebe & Licht
Martin

%d Bloggern gefällt das: